Kategorien
Kaufratgeber Zubehör

Die besten Reflektionsartikel für dein Pferd

Die dunkle Jahreszeit ist da. Trotzdem möchtest du abends nicht auf deine liebgewonnenen Ausritte verzichten. Wenn ihr losreitet, ist es meistens noch hell. Je nachdem, welche Wege ihr nehmt, kann es schon dämmern oder richtig dunkel sein, wenn ihr wieder am Stall ankommt. Mit der richtigen Sicherheitsausrüstung für dich und dein Pferd sind solche Ausritte in der Dunkelheit und Dämmerung kein Problem.

Du weißt, wie wichtig Sicherheit im Pferdesport ist. Gerade bei Ritten in der Dunkelheit müssen Reiter besonders sensibel und rücksichtsvoll sein. Doch wie viele Reflektionsartikel fürs Pferd müssen wirklich sein und welche sind die sinnvollsten? Wir helfen dir bei deiner Kaufentscheidung.

Keine Zeit?

Wenn du nicht viel Zeit hast nutze die folgenden Links um schnell die besten Reflektionsartikel für dein Pferd auf Amazon zu finden.

Reiten bei Dunkelheit

Im Herbst und Winter bleibt vielen Reitern nichts anderes übrig, als in der Dämmerung oder Dunkelheit zu reiten. Nicht jeder hat das Glück einer beleuchteten Reithalle oder eines Reitplatzes. Dazu kommt, dass Ausritte auch in der dunklen Jahreszeit ein guter Ausgleich für dein Pferd sind. Viele Reiter müssen auch ein Stück Straße zur nächstgelegen Reithalle zurücklegen oder einmal quer durchs Dorf reiten.

Wie viele und welche Sicherheitsartikel du brauchst, hängt von den Rahmenbedingungen und der Häufigkeit deiner Ritte in der Dunkelheit ab.

An Straßen ist besondere Vorsicht geboten

Musst oder willst du im Dunkeln an einer von Autos befahrenen Straße entlang, kannst du gar nicht genug Reflektionsartikel haben. Eine Reflektionsdecke oder alternativ eine Schabracke für das Pferd sind das Minimum. Du selbst musst natürlich eine leuchtende Weste tragen. Ergänzend kannst du eigentlich alle der gleich noch vorgestellten Reflektionsartikel am Pferd anbringen.

Denke bitte daran, dass dein Pferd in der Dunkelheit deutlich als Pferd erkennbar sein muss. Je mehr Anhaltspunkte ein Autofahrer im Finsteren hat, desto sicherer könnt ihr als Reiter-Pferd-Gespann identifiziert werden.

Auch in Wald und Flur sind Reflektionsartikel sinnvoll

Stell dir vor, du gehst abends noch eine Runde mit deinem Hund raus, plötzlich kommt dir aus der Dunkelheit ein unbeleuchtetes Pferd entgehen. Da würdest du wahrscheinlich einen ganz schönen Schreck bekommen.

Solche Zusammentreffen sind natürlich auch mit anderen schlecht sichtbaren Reitern, Radfahrern, Joggern oder Jägern möglich. In manchen Gebieten sind Waldstücke zur dunklen Zeit belebter als man annehmen möchte.

Reitest du einen Feldweg entlang, kann dir auch spät abends noch ein Traktor entgegenkommen.

Du siehst, auch hier ist gute Sichtbarkeit ein Vorteil für dich und andere.

Welche Pferde-Reflektionsartikel für welchen Anlass?

Möchtest du mal nur eben schnell zur Reithalle ein paar Straßen weiter, reicht eine Grundausstattung. Eine Decke wäre natürlich optimal. Sind die Straßen nicht völlig finster, reichen aber auch Reflektoren für die Beine, alternativ die Zügel oder ein Brustgeschirr.

Bist du nicht ganz im Finsteren, sondern nur zur Abenddämmerung unterwegs, reichen Bandagen, Leuchtstreifen für die Beine oder den Zaum. Eine Reflektionsschabracke kann dann auch eine Decke ersetzen.

Reitest du viel im Nebel bietet dir ein blinkendes Geschirr fürs Pferd bessere Sichtbarkeit als nur Reflektionsartikel.

Für Wanderreiter auf mehrtägigen Touren sind Reflektionsartikel fürs Pferd ebenfalls Pflicht. Neben einer leuchtenden Schabracke eignen sich Reflektoren für die Zügel oder eventuell auch ein Brustgeschirr.

Reflektor-Bänder von Busse

Der Klassiker unter den Reflektionsartikeln fürs Pferd sind einfache Stretchbänder. Die werden oberhalb des Fesselgelenks angebracht. Hat dein Pferd an jedem Bein eines, können Autofahrer die Bewegung der Beine deutlich erkennen.

Die Bänder kannst du sehr vielseitig einsetzen. Neben der Verwendung am Pferd, eignen sie sich auch für deine Arme oder Knöchel, wenn du mit Schuhen reitest.

Die praktischen Bänder sind aus Stretch und behalten auch gedehnt ihre volle Leuchtkraft. Geschlossen werden sie über einen langlebigen Klettverschluss. Sind die Bänder schmutzig, kannst du sie entweder trocken abbürsten oder bei Schonwäsche in der Waschmaschine wieder leuchtend-sauber waschen.

Die Reflektor-Bänder von Busse sind 5 cm breit und haben zusätzlich zur neongelben Farbe noch jeweils zwei silberne Leuchtstreifen. Pro Packung sind zwei Bänder enthalten. Um vier Beine auszustatten, musst du also mit dem Anschaffungspreis von zwei Sets rechnen.

Reflex-Bandagen von Waldhausen

Etwas komfortabler sind komplette Reflex-Bandagen für das Pferd. Die können andere Bandagen komplett ersetzen. Die Grundfarbe ist schwarz. Der Leuchteffekt kommt durch zwei breite und sehr auffällige Reflektorstreifen zustande.

Sie sind weich gepolstert und schmiegen sich fein ans Pferdebein an. Geschlossen werden sie bequem über Klettverschlüsse. Mit einem Set bekommst du gleich alle vier Bandagen. Das ist ein angenehmes Preis-Leistungs-Verhältnis. Allerdings kannst du diese Teile wirklich nur fürs Pferd verwenden.

Natürlich sind die Reflex-Bandagen von Waldhausen in der Maschine waschbar. Es gibt leider nur Einheitsgröße. Die dürfte aber allen normal gebauten Warmblutpferden, Kleinpferden und sogar größeren Ponys optimal passen.

Das LED Pferdegeschirr von Bweele

Reflektionsartikel am Pferd werden immer nur dann richtig gut sichtbar, wenn eine Lichtquelle sie erleuchtet. Sobald das Scheinwerferlicht der Autofahrer auf die Reflektoren trifft, werfen sie das Licht zurück.

Natürlich sind auch die grellen Neon-Farben der meisten Sicherheitsartikel für das Auge besser zu erkennen als nur schwarze oder dunkle Ausrüstungsgegenstände. Wo keine Lichtquelle ist bieten sie trotzdem nur mäßige Sicherheit.

Mit einem blinkenden LED Pferdegeschirr bist du auch dann sichtbar, wenn keine oder kaum Lichtquellen in der Nähe sind. Die Leuchtintensität kannst du über einen kleinen Regler in drei Stufen einstellen. Batterien sind im Lieferumfang dabei und können bei Bedarf ersetzt werden (Knopfbatterien).
Kennt dein Pferd diesen oder einen ähnlichen Artikel noch nicht, musst du es langsam daran gewöhnen. Es kann zunächst unheimlich für das Tier sein, wenn von seinem Hals plötzlich ein Leuchten oder Blinken ausgeht.
Damit das LED Geschirr auch jedem Pferd gut passt, ist es mehrfach verstellbar. Mit diesem Artikel ist gute Sichtbarkeit jederzeit garantiert.

Reflektoren für den Trensenzaum von Waldhausen

Das Leuchtset von Waldhausen umfasst einen Stirnriemen und zwei Riemen für die Zügel. Es eignet sich als tolle Ergänzung für andere Reflektionsartikel. Mit dem Set alleine ist gute Sichtbarkeit leider nicht garantiert.

Der große Vorteil bei diesem Artikel ist, dass er in der dunklen Jahreszeit einfach am Pferd bleiben kann.

Seit ihr wirklich im Stockfinsteren unterwegs, können Bewegungen des Pferdekopfes mit dem Trensen-Set optimal sichtbar werden. Autofahrer können so sehen, wenn sich das Pferd aus irgendeinem Grund zur Straße hin wendet oder du eine Wendung einleiten möchtest.
Die praktischen Überzüge sind komplett aus Reflektionsstoff gefertigt. Du bringst sie mit Klettverschlüssen im Handumdrehen an deinem Zaum an. Sie sind superleicht und werden die Zügelführung in keinster Weise beeinträchtigen.

Reflex-Schabracke von Waldhausen

Die Reflektionsschabracke ersetzt während der Winterzeit am besten gleich deine sonstige Standard-Schabracke. So hast du immer einen Leuchtartikel parat, ohne dass du extra daran denken musst.
Die Schabracke ist komplett in grellem Neongelb gehalten. Zwei zusätzliche silberne Reflektionsstreifen und das reflektierende Einfassband sorgen für noch mehr Sichtbarkeit und Sicherheit.

Die Schabracke eignet sich für alle Vielseitigkeitssättel. Sie ist weich wattiert und hat eine hautfreundliche Innenseite aus Baumwolle. Strupfenschlaufen aus Klett sind ebenfalls vorhanden.