Kategorien
Fliegendecken Kaufratgeber

Die besten Ekzemerdecken für Pferde mit Sommerekzem

Den Frühling und Sommer bei einem ausgedehnten Ausritt genießen, lange Stunden mit dem Pferd am Stall und auf der Weide verbringen, einen Ausflug zum See machen. Stellt sich der Reiter die Zeit mit dem vierbeinigen Liebling in den Sommermonaten vor, schleichen sich fast ausschließlich so harmonische Bilder in die Reiterköpfe. Endlich ist der Winter vorbei und man kann die Zeit draußen wieder so richtig genießen.

Doch gerade die vermeintlich schöne Weidesaison bietet für viele Pferde eine große Herausforderung. Fliegen, Mücken und Bremsen, die um sie herumschwirren, rauben ihnen nicht selten den letzten Nerv. Mit Fliegendecken und -hauben können wir unseren Lieblingen beim Reiten etwas Ruhe vor den Biestern gönnen. Und auch Fliegenmasken für die Weidezeit schaffen etwas Abhilfe. Einige Pferde leiden jedoch nicht nur unter der ständigen Belästigung durch die Insekten. Sie entwickeln eine allergische Reaktion auf den Stich der Mücken der Gattung Culicoides, die sich durch Hautausschlag und Juckreiz äußert. Weitläufig ist diese Kontaktallergie als Sommerekzem bekannt.

Keine Zeit?

Wenn du nicht viel Zeit hast nutze die folgenden Links um schnell die besten Ekzemerdecken für Pferde mit Sommerekzem auf Amazon zu finden.

Was ist Sommerekzem?

Häufig mit Robustrassen wie Isländern in Verbindung gebracht, können sensible Pferde aller Rassen unter der Allergie leiden. Durch den Stich der Mücke, die insbesondere in der Nähe von Gewässern oder Waldrändern anzutreffen und in der Dämmerung unterwegs ist, gelangt Speichel in die Wunde. Ein darin enthaltenes Eiweiß löst die entsprechenden Reaktionen aus. Der mit dem Ausschlag verbundene Juckreiz lässt das Pferd unruhig werden. Es scheuert sich, sodass kahle Stellen und, insbesondere am Mähnenkamm, Hautverdickungen zu beobachten sind. In extremen Fällen scheuert sich das Pferd so sehr, dass es zum völligen Verlust von Mähne, Schopf und Schweifhaar kommt. Auch offene Wunden können die Folge des übermäßigen Juckreiz sein, der auch an der empfindlichen Bauchnaht zu unangenehmer Schorfbildung führen kann.

Weshalb Ekzemerdecken deinem Pferd einen optimalen Schutz bieten

In den Stall sollte dein Pferd trotzdem nicht verbannt werden, denn gerade die Möglichkeiten zur ausgedehnten Bewegung im Sommer unterstützen andere Aspekte der Gesunderhaltung, wie die Verbesserung der Balance und den Muskelaufbau, die du nicht vernachlässigen solltest. Erleichterung bei Sommerekzem bringt die regelmäßige Hautpflege mit natürlichen Produkten und Ölen. Gerade wenn dein Pferd die Sommermonate auf ausgedehnten Weideflächen genießt, ist ein ständiges Einschmieren nicht immer möglich. Da die Pferde aber insbesondere dort den Mücken fast schutzlos ausgeliefert sind – was nicht in seltenen Fällen zu einem so extremen Stress führt, dass die betroffenen Pferde beim ständigen Rennen über die Wiese beobachtet werden können— muss eine alternative Lösungsmöglichkeit geschaffen werden. Mit den besten Schutz bieten die sogenannten Ekzemerdecken. Ähnlich einer klassischen Regendecke können die verschiedenen Modelle das Pferd fast völlig bedecken. Damit schützen sie die Haut zum einen vor den Stichen und zum anderen können sich die Pferde keine Scheuerstellen zufügen. Die Decken sind damit zur Prävention vor einer übermäßigen Hautreaktion hervorragend geeignet.

Variantenreiche Deckenvielfalt

Keine Angst haben brauchst du vor einem Temperaturschock oder gar Überhitzung deines Pferdes. Die besten Ekzemerdecken werden mit einem atmungsaktivem Material hergestellt, das die Luft zirkulieren lässt. Sie trocknen schnell und werden den sommerlichen Temperaturen entsprechend gewählt. Zudem sind die Materialien sehr resistent, was wichtig ist, wenn du bedenkst, dass dein Pferd sich damit scheuern möchte.

Genauso wie Regen- und Abschwitzdecken sollte deshalb die optimale Passform gewährleistet sein. Um das Sommerekzem nicht zu verschlimmern, muss ausgeschlossen werden, dass die Decke an den falschen Stellen zu eng anliegt. Gerade an der Brust und unterm Bauch sollte sie nicht drücken. Die Bauchnaht sollte durch einen weit geschnittenen Bauchlatz geschützt sein. Andererseits werden zu große Decken insbesondere beim Aufstehen oder Liegen schnell zur Stolperfalle, weil sie verrutschen. Hier empfiehlt es sich auf die Größe des Schweiflatzes und der Beinmaschen zu achten, die die Decke im Kruppenbereich sichern. Das Halsteil muss ebenfalls perfekt passen. Da es durch die Halsbewegungen des Pferdes schnell verrutscht und die Decke dem Pferd zum Anziehen einem Pullover ähnlich über den Kopf gezogen wird, raten unsere Experten auf dieses Detail besonders zu schauen.

In der Regel bestimmt die Rückenlänge deines Pferdes die Deckengröße. Unser Blogartikel erklärt dir, wie du die Deckengröße richtig misst und damit deinem Liebling Erleichterung von den Folgen des Sommerekzems bieten kannst.

Die besten Ekzemerdecken für dein Pferd

Um dein Pferd schon bei den kleinsten Anzeichen von Sommerekzem vorbeugend eindecken zu können, haben unsere Experten unter Berücksichtigung der aufgeführten Aspekte eine Auswahl der besten Ekzemerdecken getroffen.

BUSSE Ekzemerdecke Strong

Durch die Verarbeitung erfüllt das anthrazitfarbene Modell Strong der Marke BUSSE alle Anforderungen, die sie von üblichen Schutzdecken abhebt und zu einer der besten Ekzemerdecken auf dem Markt macht.

Die Decke schützt für das Sommerekzem anfällige Tiere durch ihr atmungsaktives und UV-beständiges Gewebe. Die Nutzung von Polyester als Grundmaterial macht sie zudem strapazierfähig und lässt sie schnell trocknen.
Zudem ist sie durch die Verwendung von Softfleece an empflindlichen Stellen wie dem Widerrist besonders komfortabel. Auch die Hinterbeinbegurtung nutzt die Vorteile von Softfleece. Weiterhin verwandeln die Elastizität im Schulterbereich sowie die dehnbaren und längenverstellbaren Brust- und Bauchgurte die Decke in einen optimal und individuell anpassbaren Schutz. Auch die Schweifrübe wird durch einen großzügig geschnittenen, mit Klettverschlüssen fixierbaren Latz ausreichend von den Stichen durch die Mücken abgeschirmt. Individuell im Umfang verstellbar erhöhen der Hals- und Schulterbereich sowie der Kopfabschluss den Tragekomfort. Dadurch wird einem unangenehmen Verrutschen vorgebeugt und der anspruchsvolle Halsbereich umfassend geschützt.

Diese Eigenschaften führen zu einer herausragenden Passform der Decke, die sich an die Körpereigenschaften jedes Pferdes anpassen lässt. Die BUSSE Ekzemerdecke Strong lässt dein Pferd damit auch die schlimmste Mückenzeit gut überstehen.

WALDHAUSEN Ekzemdecke

Die in zwei Blautönen erhältliche Ekzemdecke von Waldhausen stellt eine mehr als zufriedenstellende Alternative für den Schutz vor Mückenstichen dar. Ebenfalls aus Polyester hergestellt, ermöglicht der Funktions-Faserstoff die Luftzirkulation. Damit unterstützt und schützt die Decke die körpereigenen Hautfunktionen. Da sie bei 30°C waschbar ist, kannst du sie gut sauber halten. Schmutz wie Haut- oder Fellreste können so nicht die Haut deines Pferdes irritieren und zum Entstehen von Juckreiz beitragen. Wenngleich das Material als strapazierfähig bekannt ist, sorgt ein mitgeliefertes Reparaturset für Abhilfe bei kleineren Rissen.

Durch die elastischen Einsätze an Widerrist und Schulter hält eine der besten Ekzemerdecken intensive Sommertobereien über die Wiese aus, ohne zu verrutschen. Auch das feste Halsteil bietet eine angenehme Passform und trägt neben der verstellbaren Beinvergurtung zum hautengen und sicheren Sitz der Decke bei. Dazu schützen je ein breit genähter Bauch- und Schweiflatz die empfindlichen Partien deines Lieblings. Dein Pferd kann die heiße Jahreszeit also ohne Einschränkungen genießen.

QHP Ekzemdecke mit Hals und abnehmbaren Bauchlatz

Die braune Ekzemerdecke von QHP besticht durch ihr atmungsaktives Material, welches das Pferd dabei unterstützt seine Körpertemperatur zu regulieren. Durch die Verwendung von Polyester ist sie zudem strapazierfähig und vermittelt deinem Liebling den ganzen Tag über ein angenehmes Tragegefühl.

Dieses wird durch den elastischen Abschluss des festen Halsteils zusätzlich verstärkt, da die Decke an ihrem Platz gehalten, aber dennoch nicht als einengend wahrgenommen wird. Die verstellbaren Beingurte sorgen für einen sicheren Sitz an Bauch und Hals und garantieren für eine enge aber dennoch komfortable Passform. Der großzügige Schweiflatz sorgt für zusätzlichen Schutz.

Als eine der besten Ekzemerdecken ist dieses Modell von QHP durch einen abnehmbaren Bauchlatz, der sich zwischen den Vorderbeinen befestigen lässt, individuell anpassbar. Das breite Bauchteil schützt außerdem die empfindliche Bauchnaht deines Pferdes und beugt offenen Wunden und Scheuerstellen vor. Von den unangenehmen Folgen des Sommerekzems ist dein Pferd damit gut abgeschirmt und einer unbeschwerten Sommerzeit steht dir und deinem Lieblingsvierbeiner nichts im Weg.