Kategorien
Kaufratgeber Regendecken

Die besten Ausreit- Regendecken fürs Pferd

Winterschlussverkauf bei HorSeven: Reitsportartikel drastisch reduziert!

Bis zu 20% Rabatt im WSV Zum Shop

Einfach mal die Seele baumeln lassen und gemütlich durchs Gelände streifen – regelmäßige Ausritte durch die Natur sind eine Wohltat für dich und dein Pferd und bieten eine willkommene Abwechslung, fernab zum oftmals eintönigen Training in der Reithalle oder auf dem Dressurplatz. 

Die meisten Reiter wagen sich allerdings nur im Frühling oder Sommer ins Gelände, wenn Wiesen und Wälder in voller Pracht stehen. Doch auch im Herbst und Winter lohnt es sich, deine Umgebung zu erkunden. Mit passender Funktionskleidung und einer wasserdichten Ausreit-Regendecke sind du und dein Pferd zu jeder Jahreszeit bestens gegen Wind und Wetter geschützt.

Hinweis: Im Artikel sprechen wir von Ausreit-Regendecke, diese kann aber auch Regen-Ausreitdecke genannt werden. Hier gibt es keinen Unterschied.

Keine Zeit?

Wenn du nicht viel Zeit hast nutze die folgenden Links um schnell die besten Ausreit-Regendecken fürs Pferd auf Amazon zu finden.

Warum sollte ich regelmäßig ausreiten? 

Ob im Schritt, Trab oder mit flotten Galoppeinlagen – Pferde, die häufig im Gelände unterwegs sind, profitieren von vielen Vorteilen. Regelmäßige Ausritte an der frischen Luft stärken das Immunsystem und helfen, Kondition aufzubauen. Wer in einer hügeligen Gegend wohnt, hat doppelt Glück, da das bergauf und bergab reiten, die Hinterhand verbessert und dein Pferd ordentlich Muskeln bildet. Im Flachland sorgen matschige, trockene und unebene Bodenverhältnisse dafür, dass dein Pferd trittsicherer wird und sich seine Balance verbessert.

Neben diesen Vorteilen, mit denen du gezielt die Muskeln, Sehnen und Bänder deines Pferdes fördern und trainieren kannst, bieten Ausritte noch weitere Pluspunkte. So fördert ein Ritt durchs Gelände die Gelassenheit deines Pferdes. Je mehr dein Pferd sieht – seien es Fahrradfahrer mit Hund, Traktoren oder Lkw – desto ruhiger begegnet es diesen Herausforderungen im Alltag. Langfristig läuft dein Pferd entspannter, reagiert besser auf deine Hilfen, was wiederum die Losgelassenheit beim sonst regelmäßigen Dressur- und Springtraining unterstützt.

Praktische Ausreit-Regendecken

Natürlich macht ein Ausritt an einem sommerlichen Abend oder einem frischen Frühlingsmorgen besonders viel Spaß. Aber auch im Herbst oder Winter, wenn es leicht nieselt oder euch ein Regenschauer überraschen könnte, lohnen sich gemütliche Ritte durch die Natur. Damit dein Pferd optimal gegen jedes Wetter gewappnet ist, empfehlen sich Ausreit-Regendecken. Diese gibt es in verschiedenen Passformen, Farben und Größen

Du hast die Wahl zwischen einer Nierendecke sowie einer klassisch geschnittenen Decke, idealerweise mit fest integriertem Halsteil

Nierendecken reichen vom Widerrist über den Sattel bis zur Kruppe deines Pferdes. Wie ihr Name schon sagt, schützen sie die empfindliche Lenden- und Nierenpartie deines Lieblings vor Regen, Kälte und Wind. Verschlossen werden sie vor dem Sattel mithilfe eines Klettverschlusses; ein Schweifriemen verhindert ein Verrutschen. Nieren-Ausreitdecke bieten viel Bewegungsfreiheit, wärmen, sind wasserdicht und atmungsaktiv – so steht einem flotten Galopp durchs Gelände nichts im Wege. Dank Sattelausschnitt und seitlichem Riding-Cut hast du jederzeit optimalen Halt im Sattel und kannst ungehindert deine Hilfen geben. Einen Nachteil haben die Decken jedoch: Hals, Brust und Schultern deines Pferdes sind mit dieser Passform ungeschützt. Bei starkem Regen wird dein Pferd an diesen Stellen entsprechend nass.

In diesem Fall bieten sich Ausreit-Regendecken mit einem klassischen Schnitt und einem integrierten Halsteil an. Diese eignen sich insbesondere, wenn du einen längeren Ritt planst. Die Decken reichen vom Schweifansatz bis zum Genick. Dein Sattel bleibt dementsprechend ebenfalls trocken, da die Steigbügel durch Extralaschen an der Seite durchgezogen werden können. Bauchgurte, einfache oder doppele Frontverschlüsse, Schweifriemen sowie Klett-Verschlüsse am Halsteil verhindern, dass die Decke rutscht.

Tipp: Die Ausreit-Regendecken sind ebenfalls ideal, wenn du mit deinem Pferd zum täglichen Training vom Stall zur Reithalle reiten musst. Einfach überwerfen, losreiten und trainieren. 

Die passende Größe deiner Ausreit-Regendecke

Damit die Ausreit-Regendecke optimalen Schutz bieten kann, sollte sie deinem Pferd gut passen. Ebenso wie bei anderen Pferdedecken stimmt die Größe deiner Ausreit-Regendecke in der Regel mit der Rückenlänge deines Pferdes überein. Wie du die richtige Deckengröße deines Pferdes bestimmst, erklären wir dir in unserem Blog-Beitrag So misst du die Deckengröße für dein Pferd richtig.

Des Weiteren solltest du auf die Verarbeitung der Decke, ihr Material und die Wassersäulen Angabe achten. Letztere ist ein Indiz, wie wasserdicht die Decke tatsächlich ist. Generell gilt: Je höher die Wassersäule, desto mehr Regen hält die Decke ab. Gleichzeitig sollte die Ausreit-Regendecke mit einer guten Atmungsaktivität punkten, sodass dein Pferd nicht unnötig unter der Decke ins Schwitzen kommt.

Die besten Ausreit-Regendecken für dein Pferd

Welche Ausreit-Regendecken sind zu empfehlen? Unsere Experten haben vier verschiedene Ausreit-Regendecken herausgesucht, die für dein Pferd infrage kommen: 

Horseware Grand Prix Mack in a Sack

Die Horseware Grand Prix Mack in a Sack in Schwarz mit stylishem Deckenrand ist eine leichte, handliche Ausreit-Regendecke mit festem Halsteil und Schlitzen für deine Steigbügel. Die Decke, die aus wasserdichtem, atmungsaktivem Polyester besteht, schützt dein Pferd sowie deinen Sattel vor leichtem Niesel- und starkem Dauerregen. Verschlossen wird sie mit einem einfachen Bauchgurt, einem T-Haken Frontverschluss sowie Klettverschlüssen am Halsteil. Der Schweifriemen am Ende sichert die Decke zusätzlich. Die Horseware Grand Prix Mack in a Sack wird in einem Beutel geliefert und kann innerhalb weniger Sekunden ausgepackt und aufs Pferd gelegt werden – so hast du sie jederzeit griffbereit, ob auf dem Turnier, bei einem längeren Ausritt oder während eines kurzen Ritts zur Reithalle.

Bucas Rain Protector

Die Bucas Rain Protector ist eine weitere Ausreit-Regendecke mit festem Halsteil, die durch ihre Atmungsaktivität, Wasserdichtigkeit und ihr robustes Material überzeugt. Die Bucas Rain Protector gleicht dabei einem leichten Regenüberwurf. Die Decke wird ebenfalls in einem Beutel geliefert, den du überall mit hinnehmen kannst. T-Verschluss, Schweifriemen, Klettverschlüsse am Halsteil sowie ein einfacher Bauchgurt gewährleisten den richtigen Sitz. Führe die Steigbügel durch die Seitenschlitze durch und trotze jedem Wetter. Die Decke in Navy mit silbernem Rand sieht chic aus und schützt dein Pferd von Kopf bis Schweif. 

Bucas Riding Rug

Bei der Bucas Riding Rug handelt es sich um eine Nieren-Ausreitdecke in Navy/Silver. Die Decke mit Sattelausschnitt, Schweifriemen und Klettverschluss ist ideal, um im Winter ausreiten oder um dein Pferd nach einem intensiven Training trockenreiten zu können. Für eine Decke der Marke Bucas typisch sind das robuste Rip-Stop Obermaterial sowie das Star-Dry-Innenfutter, das Schweiß und Nässe optimal nach außen transportiert. Dank dieser Materialien und der hochwertigen Verarbeitung ist die Decke wasserdicht, atmungsaktiv und hält dein Pferd mollig warm. Der großzügige Sattelausschnitt und die kurze Passform der Decke garantieren einen optimalen Kontakt zu deinem Pferd. Praktisch sind außerdem die Reflektorstreifen am Schweiflatz und an der Seite der Decke; mit ihnen bist du in der dunkleren Jahreszeit sichtbar unterwegs.

Ausreitdecke RAINTRAINER II von Busse

Die Ausreitdecke RAINTRAINER II von Busse punktet ebenfalls als wasserdichte und atmungsaktive Nieren-Ausreitdecke. Die Decke in dezentem Braun ist etwas länger geschnitten als das Modell von Bucas, ermöglicht aber mit einem seitlichen Riding Cut eine optimale Hilfengebung. Die Außenseite der Decke besteht aus Polyester Ripstop, die Innenseite aus kuscheligem Polyesterfleece. Führe die RAINTRAINER II unterhalb deines Sattelblattes durch, verschließe sie mit dem breiten Klettverschluss am Widerrist und wage dich ins Gelände. Mehr Sichtbarkeit im Dunkeln garantieren die beiden Reflektorstreifen an der Seite; der längenverstellbare Schweifriemen hält die Decke am Platz.